Fuxxarchiv Fuxxarchiv
VDPM: Fließestrichfoum am 2. und 3. September 2024
VDPM: Fließestrichfoum am 2. und 3. September 2024
© VDPM
Fliesen-Nationalmannschaft: Favoriten-Sieg in Augsburg
Fliesen-Nationalmannschaft: Favoriten-Sieg in Augsburg
© Fachverband Fliesen und Naturstein
SN-Verlag Hamburg: Norman Virks komplettiert Geschäftsführung
SN-Verlag Hamburg: Norman Virks komplettiert Geschäftsführung
© SN-Verlag
Michael Schmid (VDP) im Interview: „Bodenhandwerker als Klimahelden“
Michael Schmid (VDP) im Interview: „Bodenhandwerker als Klimahelden“
© SN-Verlag
Wakol Gruppe: Dr. Martin Schäfer und Martin Eichel übernehmen Leitung
Wakol Gruppe: Dr. Martin Schäfer und Martin Eichel übernehmen Leitung
© SN-Verlag
TKB: Boden- und Parkettleger sollen Restfeuchte nach KRL-Methode prüfen
TKB: Boden- und Parkettleger sollen Restfeuchte nach KRL-Methode prüfen
© Janser
24.04.2024

PCI Augsburg gibt Handbuch „Profi-Planer“ heraus

 PCI Augsburg gibt Handbuch „Profi-Planer“ heraus
Bauchemieproduzent PCI Augsburg stellt mit dem „Profi-Planer“ ein neues Handbuch vor, das Architekten und Bauplanern umfangreiches Wissen für die tägliche Arbeit bietet – ein detailliertes Nachschlagewerk rund ums Bauen. Das Handbuch ist nach Anwendungsbereichen aufgebaut und umfasst Expertenwissen, Normen und Richtlinien, Hinweise zur Verarbeitung sowie überprüfte PCI- und Thomsit-Systemlösungen von A bis Z. Die Autoren gehen in jedem Kapitel zunächst auf die relevanten Normen und Regelwerke ein. Anschließend erläutern sie, für welchen Anwendungsfall welche Produkte geeignet sind, wie die Verarbeitung gelingt und was zu beachten ist.

Der „Profi-Planer“ steht rein digital auf der PCI- bzw. Thomsit-Website als Bestandteil eines eigenen Architekten-Bereichs zur Verfügung. Architekten und Planer finden zudem weitere PCI-Detailzeichnungen und Ausschreibungstexte auf ausschreiben.de, im Ausschreibungstool von Heinze und auf den Fachbereichsseiten von „Wir lieben Bau“.

www.pci-augsburg.eu | www.thomsit.de
24.04.2024

Ewifoam/Decora: Red Dot Design Award für Arbiton

 Ewifoam/Decora: Red Dot Design Award für Arbiton
Arbiton-Designböden des polnischen Herstellers Decora wurden mit dem Red Dot Design Award 2024 ausgezeichnet. Beim Wettbewerb für Produkt- und Industriedesign, Marken- und Kommunikationsdesign sowie Designkonzepte gibt es jährlich Tausende von Einreichungen.

Die Jury würdigte die Arbiton-Bodenbeläge mit mineralischem Kern und integrierter Aculay-Akustikunterlage nicht nur für ihr Design, sondern auch für ihre Funktionalität und den ökologischen Ansatz, berichtet Decora. „Wir verfügen über ein eigenes Forschungs- und Entwicklungslabor, wo jedes Jahr hunderte Produkte getestet werden. Das ermöglicht uns, besondere technologische Lösungen anzubieten“, sagte Artur Tomikowski, Marketingdirektor von Decora. In Deutschland werden Decora-Produkte über Ewifoam vertrieben.

www.ewifoam.de
23.04.2024

Associated Weavers: Peter Foulon übernimmt Marketing

 Associated Weavers: Peter Foulon übernimmt Marketing
Emmanuel Lioen, seit 2017 Marketing Manager bei Associated Weavers, hat den belgischen Teppichbodenhersteller zum 1. März 2024 verlassen. Seine Aufgaben übernahm Peter Foulon (Foto), bisher Product Development Manager bei Associated Weavers. Ab sofort ist er zusätzlich Ansprechpartner im Marketing.

www.associated-weavers.com
23.04.2024

Südbund startet Onlinemagazin für Endverbraucher

 Südbund startet Onlinemagazin für Endverbraucher
Das Wohnmagazin heißt das neue Onlinemagazin, mit dem der Südbund ab sofort Endverbraucher, die sich für die Themen Wohnen und Raumausstattung interessieren, mit Anregungen versorgt. Es löst das bisherige gedruckte Magazin "Wohnen & mehr" ab und eröffnet im digitalen Format neue Chancen, um Kunden für die Südbund-Fachgeschäfte zu generieren und zu binden. Vier Mal jährlich wird es mit neuen Inhalten, saisonalen Schwerpunkten und Lifestyle-Themen bestückt. Außerdem bietet der Verband seinen Kunden und Mitgliedern an, das Onlinemagazin für das spezielle Angebot von Fachgeschäften zu individualisieren.

"Kunden möchten sich flexibel und zeitlich unabhängig informieren", sagt Südbund-Vorstand Klaus Kurringer. Genau dies biete "Das Wohnmagazin" mit seiner Präsenz im Internet. Mit seinen hochwertigen redaktionellen Beiträgen sei es ein Schlüssel, um Endverbraucher zu erreichen. "Das Medium ist Impulsgeber und Schnittstelle zwischen Menschen, die Wohnträume haben und unseren Fachgeschäften, die diese umsetzen können", so Kurringer.

www.suedbund.de
22.04.2024

Sopro Bauchemie: Geschäftsführer Michael Hecker feierte 30-Jähriges

 Sopro Bauchemie: Geschäftsführer Michael Hecker feierte 30-Jähriges
Rundes Jubiläum im Führungsteam von Sopro Bauchemie: Geschäftsführer Michael Hecker feierte Anfang April 2024 sein 30-jähriges Betriebsjubiläum. Der Diplom-Kaufmann hat in diesen drei Jahrzehnten maßgeblich dazu beigetragen, dass sich das Wiesbadener Unternehmen zu einem der europaweit führenden Hersteller bauchemischer Produkte entwickelt hat.

Die berufliche Laufbahn von Michael Hecker begann, als der gebürtige Frankfurter nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Gießen im Jahr 1983 in das Unternehmen Ernst Leitz Wetzlar eintrat. Dort war er zunächst im Controlling/Finanz- und Rechnungswesen und später im Konzernbereich Finanzen und Controlling des Wild Leitz-Konzerns tätig. 1989 wechselte er in den Zentralbereich Revision/Controlling der Dyckerhoff Aktiengesellschaft. Von 1990 bis 1994 war er Leiter des Zentralen Controllings der Dyckerhoff Ausbauprodukte, ehe er im April 1994 zu Dyckerhoff Sopro wechselte - zunächst als Prokurist und Leiter Verwaltung.

Mit Wirkung zum 1. Januar 1998 wurde er zum Geschäftsführer bestellt und ist seitdem innerhalb des Führungsteams von Sopro Bauchemie für das gesamte kaufmännische Ressort sowie die internationalen Aktivitäten des europaweit tätigen Unternehmens verantwortlich. Zusätzlich ist er Geschäftsführer der Mapefin Deutschland sowie der Rasco Bitumentechnik. Zahlreiche Akquisitionen, Unternehmensgründungen und Großinvestitionen der Sopro fielen in seine Verantwortung. Ganz aktuell ist es der kurz vor dem Abschluss stehende Neubau der Firmenzentrale in Mainz-Kastel / Stadtteil Wiesbaden - das bislang bedeutendste Investitionsprojekt in der Firmengeschichte.

www.sopro.com
22.04.2024

Egger verabschiedet Bühler in den Ruhestand

 Egger verabschiedet Bühler in den Ruhestand
Nach 24-jähriger Tätigkeit für die Egger-Gruppe, davon 16 Jahre lang als Mitglied des obersten Führungsgremiums des österreichischen Holzwerkstoffherstellers, verabschiedet das Unternehmen Ulrich Bühler Ende April 2024 in den Ruhestand. Bühler war 2000 als Vertriebsleiter im Werk Brilon gestartet, verantwortete später die Abteilungen Vertrieb und Marketing für Deutschland und wurde 2006 in die Gruppenleitung berufen. 2022 folgte ihm Michael Egger jun. in dieser Position. Bühler stand ihm als Berater zur Seite und war zudem mit strategischen Projekten betraut. Die Familie Egger und die Egger-Gruppe bedanken sich bei ihm für seine „prägenden Leistungen, seinen Weitblick und seine Loyalität.“

www.egger.com
19.04.2024

BVF Award 2024: Bewerbungen ab sofort möglich

 BVF Award 2024: Bewerbungen ab sofort möglich
Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) zeichnet jährlich Innovative und richtungsweisende Technik im Bereich der Flächenheizung und -kühlung mit seinem BVF Award aus. Seit 2019 ist die Vergabe des Preises auch für Nicht-Mitglieder des Verbands möglich. Qualifizierte Unternehmen und Personen sind dazu aufgerufen, sich noch bis Ende Juni für den BVF Award 2024 zu bewerben. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Handwerker oder Planer, die auf dem Markt der Flächenheiz- und -kühlsysteme aktiv sind. Zur Teilnahme muss lediglich eine Kurzvorstellung oder -präsentation des Projekts, Produktes oder der vorzuschlagenden Person bei der BVF-Geschäftsstelle eingereicht werden – per E-Mail an info@flaechenheizung.de mit dem Betreff „Bewerbung BVF Award“.

Im Jahr 2023 gewann Schlüter-Systems den BVF Award für die energetische Sanierung der Lobby des Frankfurter Messeturms.

www.flaechenheizung.de
19.04.2024

Industrieverband Eurogypsum: Christoph Dorn übernimmt Vorsitz

 Industrieverband Eurogypsum: Christoph Dorn übernimmt Vorsitz
Christoph Dorn (Foto), Geschäftsführer für die Region Zentraleuropa beim Baustoffproduzenten Knauf, ist Mitte April 2024 zum neuen Präsidenten von Eurogypsum gewählt worden. Als europäischer Verband der Gipszuliefer- und Gipsverarbeitungsindustrie mit Sitz in Brüssel vertritt dieser die Interessen der Mitglieder gegenüber den entsprechenden Institutionen. Dorn, der bereits in den Jahren 2018 und 2019 Präsident von Eurogypsum war, übernimmt den Vorsitz von Dr. Jörg Ertle, Leiter Gipsressourcen der belgischen Etex-Gruppe, für die Dauer von zwei Jahren.

In den zurückliegenden Jahren hat sich der im Jahr 1961 gegründete Verband als wichtiger Treiber für den Übergang zu einer klimafreundlichen, nachhaltigen und kreislauforientierten Zukunft etabliert. Dazu beigetragen haben unter anderem eine Roadmap zur Klimaneutralität, die Zusammenarbeit mit Institutionen und anderen Organisationen in Brüssel sowie konkrete Initiativen zur Förderung des Gipsrecyclings, zum Artenschutz in den Steinbrüchen und zur Sicherung der Versorgung mit wichtigen Gips-Rohstoffen.

www.eurogypsum.org
18.04.2024

Wohnungen: Baugenehmigungen auch im Februar unter Vorjahr

 Wohnungen: Baugenehmigungen auch im Februar unter Vorjahr
Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen bleibt rückläufig: Nach vorläufigen Berechnungen meldet das Statistische Bundesamt für den Februar 2024 erteilte Genehmigungen für insgesamt 18.200 Wohnungen in neu errichteten sowie bestehenden Gebäuden. Verglichen mit dem Februar 2023 entspricht dies einem Minus von 18,3 %.

www.destatis.de
17.04.2024

Bauwerk Group: Lagerneubau am Stammsitz St. Margrethen

 Bauwerk Group: Lagerneubau am Stammsitz St. Margrethen
Die Bauwerk Group investiert in eine neue Lagerhalle für Rohmaterialien in St. Margrethen und bekennt sich damit klar zu ihrem Schweizer Hauptsitz als Produktionsstandort. Der Bau war nach dem Verkauf des Areals Ost notwendig geworden, der einen Abriss der bestehenden Lagerfläche und Trocknungskammern zur Folge hatte. Im April 2024 wurde die neue Lagerhalle in Holzbauweise nach nur neun Monaten Bauzeit fertiggestellt.

In St. Margrethen werden jährlich 1,8 Mio. m2 Parkett hergestellt, das sind über 60 % des Bauwerk Parkett-Sortiments. Insgesamt setzt die Gruppe jährlich rund 10 Mio. m2 an Massiv-, Zwei- und Dreischicht-Parkett sowie Sportböden aus Holz ab, die in der Schweiz, Litauen, Kroatien und den USA gefertigt werden. Zum Portfolio gehören die Marken Bauwerk Parkett und Boen sowie die US-amerikanische Tochter Somerset Hardwood Flooring. Die Bauwerk Group beschäftigt über 1.900 Mitarbeiter und kommt auf einen Jahreserlös von rund 380 Mio. CHF, ca. 416 Mio. EUR.

www.bauwerk-group.com

FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnikFussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag