Fuxxarchiv Fuxxarchiv
03.06.2022

Parador 2020/21 mit Rekord-Umsatz

„Deutlich über den Erwartungen“ liegen die Netto-Umsätze des Geschäftsjahres 2020/21 (31. März) bei Parador: Der Hersteller und Vertreiber von Boden-, Wand- und Deckenprodukten für den Innenausbau erwirtschaftete weltweit 169,2 Mio. EUR und damit 8,3 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Im Geschäftsbericht ist vom „umsatzstärksten Geschäftsjahr aller Zeiten“ die Rede. Auch der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt mit 19,1 Mio. EUR (+41,1 %) deutlich über dem Vorjahreswert und den Unternehmenserwartungen.

Mehr als die Hälfte des Umsatzes (51,6 %) generierte der Konzern in Deutschland, 42 % im übrigen Europa und 6,4 % in Überseemärkten. In Deutschland wiederum erzielte der Anbieter mit +17,2 % erhebliche Zuwächse; Europa konnte sich mit einem Plus von 7,9 % zum Vorjahreszeitraum behaupten - trotz fehlender Umsatzvolumen in Märkten wie Spanien, Frankreich und Großbritannien, die teils durch harte Lockdowns bedingt seien. Lediglich in den außereuropäischen Ländern musste Parador einen Rückgang von 23,1 % (-3,5 Mio. EUR) hinnehmen – gerade das Objektgeschäft litt dort coronabedingt.

Der FussbodenTechnik-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
 Parador 2020/21 mit Rekord-Umsatz
Foto/Grafik: Parador
Der Vinyl-Boden Hangzhou von Parador kombiniert das Muster historischer asiatischer Dachschindeln mit Flächen in zeitgemäßer Beton-Optik.
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag