Fuxxarchiv Fuxxarchiv
16.03.2022

Windmöller hat 2020 mehr umgesetzt

Trotz Corona und zeitweiser Kurzarbeit war 2020 für die Windmöller-Gruppe ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Der Konzernumsatz erhöhte sich gegenüber 2019 auf 150,3 Mio. EUR (+4,9 %), wovon 139,9 Mio. EUR (+4,7 %) auf die Sparte Bodenbeläge entfallen. Die Auswirkungen der Pandemie auf das Handelsgeschäft in Deutschland fielen geringer aus als zunächst befürchtet. In den USA konnten zusätzliche Aufträge generiert werden, wie aus dem Jahresabschluss hervorgeht.

Das Konzern-EBITDA ging leicht von 11,3 Mio. auf 10,9 Mio. EUR zurück. Der Jahresüberschuss blieb mit 4,2 Mio. EUR auf Vorjahresniveau.

Der FussbodenTechnik-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
 Windmöller hat 2020 mehr umgesetzt
Foto/Grafik: Windmöller
Die Auswirkungen der Pandemie auf das Handelsgeschäft von Windmöller in Deutschland fielen geringer aus als zunächst befürchtet.
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag