Fuxxarchiv Fuxxarchiv
13.04.2021

Putzmeister: Das kleine Kraftpaket

Seitdem EU-weit die Stage-V-Abgasnorm auch für mobile Arbeitsmaschinen gilt, sind die Maschinenhersteller gefordert, auch Alternativen zu den bisher bewährten Arbeitsmaschinen anzubieten. Die Ingenieure und Entwickler von Putzmeister Mörtelmaschinen sind diesen Anforderungen nachgekommen. Mit der neuen SP 20 GHF gibt es eine leistungsfähige, leichte und kostengünstige Schneckenpumpe mit Benzinmotor für alle Baustellenanforderungen.

Steve Stein, Geschäftsführer von Estrich-Stein aus Wurzen im Großraum Leipzig, hat bislang in seinem Maschinenpark vorrangig auf Dieselmotoren gesetzt. „Aber in Anbetracht der aktuellen Situation, die auch für alle dieselbetriebenen Maschinen und Geräte, die nicht als Straßenfahrzeuge gelten, strengere Grenzwerte für den Ausstoß von Luftschadstoffen festlegt, kam für uns das Angebot, die neue Putzmeister-Schneckenpumpe mit Benzinmotor auszutesten, gerade richtig“, wie sich Stein erinnert.

Statt der firmeneigenen FHS darf die neue SP 20 GHF ran

Im Neubau eines zweigeschossigen Einfamilienhauses mussten 150 m2 Anhydrit-Fließestrich von Berger Beton aus Gosslehna eingebracht werden. „Wir waren schon neugierig, wie sich die neue SP 20 GHF bewähren wird. Letztendlich überzeugte sie uns auf ganzer Linie, mit einer Leistung, die ich so nicht wirklich erwartet hatte“, berichtet der Chef Steve Stein. Ihn und seine Mannschaft überzeugte das einfache Handling der Maschine aufgrund ihres geringen Gewichts, das nützliche Detail des Stützfußes, die souveräne Pumpleistung mit dem 40 m Mörtelschlauch NW50 sowie die einfache Bedienung. „Mit der standardmäßigen Funkfernbedienung ist die Steuerung der Maschine und die Anpassung der Fördermenge ein Kinderspiel“, meint abschließend der Geschäftsführer von Estrich-Stein.

Die aktuellen Emissionsanforderungen machen den Unterschied

Um den höheren Grenzwerten der seit 2019 geltenden Stage-V-Normen gerecht zu werden, hätte Putzmeister die dieselbetriebene SP 20 THF Fließestrichpumpe mit einem Common-Rail-Dieselmotor mit Partikelfilter umrüsten müssen, was deutlich höhere Anschaffungskosten für das Handwerk bedeutet hätten. Das zusätzliche Gewicht hätte darüber hinaus dazu geführt, dass die Pumpe mit über 750 kg Anhängelast in Zukunft nicht mehr ohne Anhängerführerschein befördert werden dürfte. Deshalb entschied man sich in Aichtal für die Alternative, einer leistungsfähige Schneckenpumpe mit Benzinmotor. Diese kostengünstige Version einer Schneckenpumpe mit 7515-Schnecke überzeugt durch den leistungsstarken und sparsamen Kubota-4-Zylinder-Motor. Mit ihrer Fördermenge von bis zu 20 m3/h genügt die neue SP 20 GHF allen gängigen Baustellenanforderungen.

Ein Tipp unter Fachleuten

Steve Stein hat die SP 20 GHF getestet und sein Fazit lautet: „Diese Fließestrichpumpe ist eine echte Alternative, um den gestiegenen Anforderungen im Umweltschutz gerecht zu werden. Das einfache Handling der Maschine auf der Baustelle in Kombination mit ihrer Leistungsfähigkeit hat mich und meine Männer überzeugt.“

Sebastian Voss, Produktmanager bei Putzmeister, versichert, dass ein Test jederzeit möglich ist: „Kontaktieren Sie Ihren Putzmeister-Ansprechpartner und machen Sie sich selbst ein Bild von unserem kleinen Kraftpaket SP 20 GHF“.

www.putzmeister.com

Der FussbodenTechnik-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
 Putzmeister: Das kleine Kraftpaket
Foto/Grafik: Putzmeister
Das Kraftpaket SP 20 GHF im gelungenen Praxistest bei der Firma Estrich-Stein in Sachsen.
 Putzmeister: Das kleine Kraftpaket
Foto/Grafik: Putzmeister
Insgesamt 150 m2 Fließestrich - für die SP 20 GHF von Putzmeister kein Problem.
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt

Branche

Verlag